Hunter enthält den Wirkstoff Lambda-Cyhalothrin, der zu den Pyrethroiden gehört. Das Präparat wirkt als Kontakt- und Fraßmittel gegen saugende und beißende Insekten. Nach erfolgter Aufnahme verteilt sich der Wirkstoff im gesamten Körper des Insekts. Die Anfangswirkung setzt nach Angaben des Unternehmens rasch ein. Es empfiehlt jedoch eine gründliche Benetzung, weil der Wirkstoff in der Pflanze nicht systemisch wirkt, also nicht verlagert wird.

Die Zulassung des Mittels ist breit und erstreckt sich im Rapsanbau gegen alle bedeutenden Rapsschädlinge, im Getreidebau gegen Blattläuse oder im Mais gegen die Fritfliege. Weitere Hinweise bietet Spiess-Urania im Internet. (az)
stats