1

Planmäßig startete das nationale Raiffeisen-Internet-Portal am 1. August. Ziel des Deutschen Raiffeisenverbandes e.V. (DRV), Bonn, ist es nach eigener Auskunft, in den kommenden Jahren zu der anerkannten Internet-Adresse für die deutschsprachige Land- und Agrarwirtschaft aufzusteigen. Als Dachmarke für alle Genossenschaften biete das Portal eine leistungsfähige Plattform, den Internet-Auftritt der einzelnen Unternehmen kostengünstig unter Nutzung des gemeinsamen Online-Service zu unterstützen.
"Alle E-Commerce-Aktivitäten der Raiffeisen-Genossenschaften können unter diesem Dach ausgebaut werden", erklärte Manfred Nüssel, Präsident des DRV. Zu den ersten konkreten Schritten zählt auch die Allianz mit www.tec24.com. Unter dieser Homepage werde im September diesen Jahres eine Gebrauchtmaschinen-Börse ihre Arbeit aufnehmen. Die Genossenschaften wollen damit das größte virtuelle Agrartechnik-Angebot in Europa verwirklichen. "Die Portal-Dienste, unter anderem mit "Landnews", Agrarwetter und täglichen Markttelegrammen bis hin zu Informationen über Warentermingeschäfte stoßen bei Landwirten, Gärtnern und Winzern auf großes Interesse", betonte Nüssel. In der nächsten Zeit gelte es, möglichst alle Genossenschaften in das bundesweite Angebot einzubinden. Das Portal des DRV ist unter der Internet-Adresse www.raiffeisen.com erreichbar. (ED)
stats