1

Die Hofbörse der Niedersächsischen Landgesellschaft (NLG), die kaufwillige Interessenten seit Mai auch im Internet über ihre Angebote informiert, kommt nach Mitteilung des Landvolk-Pressedienstes offensichtlich gut an. Davon zeugten monatlich über 500 Zugriffe auf der Internetseite www.nlg.de. Wegen der großen Resonanz habe die NLG ihr Online-Angebot jetzt weiter ausgebaut. Unter der Rubrik "Flächenmanagement" sei ein breites Spektrum an landwirtschaftlichen Immobilien aufgegliedert nach Regionen und Art der Angebote zu finden. Derzeit würden etwa 60 Objekte zum Teil mit Lageplänen und Fotos präsentiert. Regionale Schwerpunkte würden zurzeit um Lüneburg und im Umland von Bremen und Bremerhaven liegen.

Als weiteren Service habe die NLG nun eine Listenfunktion eingerichtet, die dem Internetbesucher alle Angebote ihrer zehn Geschäftsstellenbereiche auf einen Blick ermöglicht. Die regionalen Geschäftsstellen der NLG würden als Ansprechpartner für Interessenten zur Verfügung stehen. Anbieter von ländlichen Immobilien könnten ihr Objekt kostenlos auf der Homepage der NLG anbieten. Interessenten an Hofstellen oder Flächen könnten im "Suche"-Formular der NLG-Hofbörse genaue Angaben zu dem von ihnen gesuchten Objekt machen. Darüber hinaus rundeten der Online-Kalkulator für Agrarinvestitions-Fördermittel und die Hinweise zur Genehmigungspraxis beim landwirtschaftlichen Bauen das Service-Angebot für Landwirte ab. (ED)

stats