Ukraine-Konflikt

Investoren verringern Engagement

Zur Jahresmitte 2014 waren ausländische Geldgeber mit zusammen 673 Mio. US-$ in ukrainischen Agrarprojekten engagiert. Zu Jahresbeginn hatte dieser Betrag noch etwa 777 Mio.US-$ betragen, berichtet Igor Ostapchuk, Agrarmarktberater des Ukrainian Agribusiness Club (UCAB). Er führt den Rückgang um 13 Prozent im 1. Halbjahr auf die bewaffneten Auseinandersetzungen im Osten der Ukraine zurück. Denn unter solchen Bedingungen seien Prognosen zur weiteren Wirtschaftsentwicklung für die Geldgeber fast unmöglich.

Der Rückzug der Investoren sei in Agrarprojekten sogar noch stärker ausgefallen als in der gesamten Wirtschaft, berichtet Ostapchuk weiter. Als zusätzlichen Unsicherheitsfaktor nennt der UCAB-Berater das unübersichtliche Steuersystem in der Landwirtschaft. (db)
stats