1

Israels Landwirte müssen den Wasserverbrauch jetzt einschränken. Dies forderte die Umweltministerin Dalia Itzik in einem Notstandsprogramm. Das israelische Kabinett hatte zwar schon vor sechs Monaten beschlossen, die Wassermengen für die Landwirtschaft um 40 Prozent zu kappen. Doch wegen Protesten der Landwirte wurde das Verbot bislang nicht durchgesetzt. Israel hat in diesem Jahr eine schlimme Dürre heimgesucht. Der Pegel des See Genezareth, das zentrale Trinkwasserreservoir des Landes, ist auf den niedrigsten Stand seit 1991 gesunken. Über ein Entnahmeverbot wird derzeit gestritten. Auch beim größten unterirdischen Wasserreservoir, dem sogenannten Aquifers, sind teilweise die kritischen Pegelstände bereits erreicht. (AIZ)
stats