1

Der Öko-Anbau weltweit stellt sich sehr unterschiedlich dar. Während in Europa 40 Prozent der Öko-Anbaufläche für Ackerbau genutzt wird und 44 Prozent für Grünland, sind in Lateinamerika 66 Prozent der Öko-Flächen als Grünland genutzt und nur 5 Prozent für Ackerbau. Dies weisen die Erhebungen der internationalen Öko-Landbauorganisation Ifoam aus. In Nordamerika sind 50 Prozent der Öko-zertifizierten Flächen Grasland und 44 Prozent Ackerland. In Europa spielen Dauerkulturen mit 7 Prozent eine recht große Rolle.

Bei der Getreideanbaufläche, die nach den Richtlinien des Öko-Landbaus beackert wird, führt Italien mit mehr als 250.000 ha, gefolgt von den USA mit fast 230.000 ha. An dritter Stelle im weltweiten Öko-Getreideanbau steht Deutschland mit etwa 180.000 ha. Auch in der weltweiten Öko-Weizenerzeugung ist Italien in der Fläche führend mit fast 180.000 ha, gefolgt von den USA mit mehr als 115.000 ha. Die drittgrößte Öko-Weizenanbaufläche der Welt liegt in Kanada mit fast 80.000 ha. (brs)

stats