Amaggi-Dreyfus

Japanische Genossen steigen ein

Die brasilianische Amaggi Gruppe und die Louis Dreyfus Company BV haben bisher schon zusammen in mehreren brasilianischen Häfen Verladeeinrichtungen betrieben und vor allem mit Soja und Mais gehandelt. Der Zusammenschluss der beiden zur Amaggi & LDC Holding SA soll jetzt um einen dritten Partner erweitert werden. Die japanische Genossenschaft Zen-Noh kommt zur Amaggi Gruppe und zu Louis Dreyfus hinzu und jeder der drei Beteiligten hält ein Drittel am gemeinsamen Unternehmen.

Die EU hat keine Bedenken gegen die Fusion. Der Zusammenschluss sei in der EU lediglich im Großhandel mit Sojabohnen aktiv, erklärte die EU-Kommission. Einschränkungen des Wettbewerbs seien nicht zu befürchten, weshalb eine vereinfachte Prüfung ausgereicht habe (Mö)     
stats