Jeder dritte Tiertransport mit Mängeln

1

Schlachtvieh wird besonders auf langen Entfernungen häufig nicht vorsichtig genug transportiert. Wie die Agrarzeitung Ernährungsdienst in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, wiesen während einer zweijährigen Untersuchung in Kärnten ein Drittel der geprüften Transporte tierschutzrelevante Mängel auf. Zu diesem Ergebnis kam der Tierarzt Dr. Alexander Rabitsch, der von November 1998 bis Oktober 2000 im Auftrag der Kärntener Veterinärbehörden Tiertransporte untersuchte. Während einer Anhörung des Europäischen Parlamentes vergangene Woche in Brüssel berichtete er, es handelte sich zumeist um Transporte von Deutschland und Polen nach Italien. In den schlimmsten Fällen seien die Fahrzeugdecken zu niedrig gewesen, so dass sich Kälber am Rücken wund gescheuert hätten. (Mö)
stats