1

Die Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des unterfränkischen Qualitätsweizenanbaues e.V. in Würzburg hat nach eigenen Angaben ihr Premiumweizenprogramm mit E-Weizen auf den A-Weizen ausgeweitet. Für die neuen A-Weizenproduktlinien wurden die Sorten Astron, Ludwig (Premiumweizen A1) sowie Batis, Ludwig, Petrus und Transit (Premiumweizen A2) ausgewählt. Diese Wahl sowie die Festlegung von entsprechenden Mindestqualitäten sei in enger Abstimmung mit dem Amt für Landwirtschaft und Ernährung in Würzburg und in Zusammenarbeit mit europäischen Weizenverarbeitern erfolgt. Als zusätzlichen Anreiz für die Erzeuger bezahlen die Erfassungsbetriebe der Arbeitsgemeinschaft erstmals zur Ernte 2001 einen Zuschlag von 2,50 DM/t. Die Premiumweizenpartien werden separat gelagert und homogenisiert. Durch die Programmerweiterung entspreche man einer Forderung der inländischen Weizenverarbeiter nach weitgehender Abdeckung des gesamten Bereiches von hochwertigem Aufmischweizen. (ED)
stats