Fonterra Australien

Joghurt-Geschäft geht an Europäer

Fonterra will seine Joghurt- und Dessertproduktion in Australien an Parmalat Australia verkaufen. Das teilten die Neuseeländer am späten Dienstag mit. Beide Seiten hätten nun eine Verkaufsvereinbarung unterzeichnet. Die Transaktion soll noch in der ersten Jahreshälfte 2016 abgeschlossen werden, vorher müssen die Kartellbehörden noch zustimmen.

Nach einer Mitteilung von Parmalat hat Fonterras australisches Joghurt- und Dessertgeschäft im vergangenen Jahr rund 95 Mio. € erwirtschaftet. Zwei Produktionsstätten, an denen rund 250 Mitarbeiter beschäftigt sind, seien Bestandteil der Übernahme. Parmalat hat seinen Sitz in der Nähe der italienischen Stadt Parma, ist in Italien börsennotiert und gehört zur französischen Lactalis-Gruppe.

Die Veräußerung ist Teil von Fonterras Strategie, sich in Australien profitabler aufzustellen. Dazu will der Konzern sich auf Geschäfte rund um Käse, Molke und Nahrungsstoffe konzentrieren. (pio)
stats