Landtechnik

John Deere bündelt Europa-Aktivitäten

John Deere errichtet in Walldorf ein Vertriebs- und Marketingzentrum. Laut Unternehmen sollen an dem baden-württembergischen Standort künftig Mitarbeiter der folgenden Einheiten zusammenarbeiten: John Deere International (Schaffhausen/Schweiz), John Deere Vertrieb Deutschland (Bruchsal) sowie das Sales & Marketing Center (Mannheim).

Ziel ist es, unter einem Dach Synergien besser zu nutzen und eine intensivere und effizientere Kooperation zwischen den verschiedenen Abteilungen zu ermöglichen. „Im November 2019 soll das Gebäude bezugsfertig sein", hieß es gegenüber agrarzeitung.de auf Anfrage. Zu den Investitionskosten wurden keine Angaben gemacht.

„Das neue Kompetenzzentrum ist ein weiterer konsequenter Schritt zu einer erhöhten Kundenorientierung‟, hebt Christoph Wigger, Vice President Sales & Marketing Region 2 (Europa, Naher und Mittlerer Osten, Nordafrika und GUS) hervor. Nachdem der Konzern in den vergangenen Jahren das Vertriebsnetz gestärkt habe, könnten mit dem neuen Vorhaben Vertriebspartner und Kunden besser unterstützt werden. (Sz)
stats