Abkommen

John Deere übernimmt Monsanto-Tochter

Der Landtechnikkonzern John Deere und die Monsanto-Tochter The Climate Corporation haben heute ein Abkommen unterzeichnet. Im Zuge der Transaktion wird das Mannheimer Unternehmen die Komponentensparte Precision Planting übernehmen. Außerdem erhält Jon Deere den Angaben zufolge exklusiv eine ‚Nahezu-Echtzeit‘-Anbindung seiner Landmaschinen im Internetportal „MyJohnDeere.com/Einsatzzentrale" an die Web-Plattform Climate FieldView.

„Um den Wert der datenbasierten Landwirtschaft maximieren zu können, benötigen Landwirte Lösungen für die einfache Erfassung von Felddaten", so Mike Stern, Präsident und Chief Operating Officer von The Climate Corporation. Aufgrund der Vereinbarung würden Landwirte vom schnellsten hochfrequenten Datenaustausch mit höchster Auflösung zwischen John- Deere-Maschinen und dem Portal Climate FieldView profitieren.

John May, Präsident der Landtechniksparte bei John Deere mit Zuständigkeit für Agrarmanagement-Lösungen und Informationstechnologien, sagt dazu: „Die Übereinkünfte ermöglichen es John Deere, das Angebot an Precision-Planting-Nachrüstlösungen auf viele weitere Produkte und neue Märkte auszuweiten." (Sz)
stats