Landtechnik

John Deere und Kramp werden Partner

Der Agrarmaschinenkonzern und das Unternehmen Kramp, einer der größten Ersatzteillieferanten in Europa, arbeiten jetzt zusammen. Zukünftig erhalten die John-Deere-Vertriebspartner und Partnerbetriebe Zugang zu einer großen Auswahl an Zubehör und dem Kramp-Produktportfolio.

Hierzu gehört ein breites Sortiment an Artikeln aus den Segmenten Hydraulik, Forst und Garten sowie Shop- und Werkstattausrüstung. Alle Teile könnten über eine moderne Online-Plattform bestellt werden. Die ausgefeilte Logistik stellt die schnelle Auslieferung sicher, teilte John Deere mit.

„Diese Partnerschaft ist für John Deere und unsere Vertriebspartner von großer Bedeutung", so Christoph Wigger, Vice President Sales & Marketing Region 2. Das gesamte Sortiment werde bei Kramp gelagert. 30 Vertriebsmitarbeiter und 10 Merchandise-Spezialisten sind in Deutschland für die Bestellung, Händlerberatung und Abrechnung zuständig. Dadurch wird die Bestellung, Lagerung und der Verkauf von Teilen und Zubehör deutlich vereinfacht, verspricht John Deere. (Sz)
stats