Das Düngemittelunternehmen K+S AG, Kassel, erhöht den Preis für das Standardprodukt Kaliumchlorid granuliert. Der Preis für Kaliumchlorid lieg bei 335 €/t, erläuterte ein Unternehmenssprecher Medienberichten zufolge. Der neue Preis liegt damit um 18 €/t über dem bisherigen Preis für das Kalidüngemittel. Die Preiserhöhung bezeichnete der Sprecher als eine moderate Anpassung im Rahmen einer nachhaltigen Preispolitik. Weltweit sei die Nachfrage nach Kalidüngemitteln hoch. Im Bundesdurchschnitt notiert 40er Kali derzeit bei 245 €/t. Händler schließen eine Preisanpassung zum neuen Jahr nicht aus. (da)
stats