Die K+S, AG, Kassel, hat den Kauf der Aktivitäten des chinesischen Düngemittelherstellers Huludao Magpower Fertilizers Co., Ltd. (Magpower) erfolgreich abgeschlossen. Mit dem Erwerb werde das Spezialitätengeschäft weiter ausgebaut und mit einem Produktionsstandort in China der Zugang zu den Wachstumsmärkten in Südostasien verbessert, teilt K+S mit. Der Standort in China hat derzeit eine Kapazität von 90.000 t. Möglich sei eine Erweiterung auf 180.000 t.

Magpower ist einer der größten chinesischen Hersteller von synthetischem Magnesiumsulfat (SMS), das zur Düngung von Ölpalmen, Sojabohnen und Zuckerrohr sowie für industrielle Anwendungen genutzt wird. Die in Huludao hergestellten Produkte ergänzen die K+S-Produktpalette an wasserlöslichen Magnesiumsulfaten.

K+S setzt die Management-Agenda weiter konsequent um. Magpower und die im Dezember 2016 bekannt gegebene Beteiligung am Düngemittelproduzenten Al-Biariq in Saudi-Arabien seien nach eigenen Angaben Maßnahmen zum Ausbau und Stärkung des Spezialitätengeschäfts im K+S-Geschäftsbereich Kali und Magnesiumprodukte. (da)

stats