1

Die K+S AG, Kassel, hat vom US-Unternehmen Rohm and Haas, Philadelphia, den US-Salzhersteller Morton International, Inc. (Morton Salt), übernommen. Seit gestern ist der US-Spezialchemikalienhersteller Rohm and Haas eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von The Dow Chemical Company. Zuvor hatte Rohm und Haas die Salzsparte an K+S verkauft. Der Unternehmenswert von Morton Salz beläuft sich den Angaben zufolge auf 1,7 Mrd. US-$. Die Kartellbehörden müssen der Fusion noch zustimmen. "Morton Salt ist eine Wachstumschance für unser globales Salzgeschäft", sagte Norbert Steiner, Vorstandsvorsitzender von K+S. Durch den Erwerb von Morton Salt werde K+S zum führenden Salzproduzenten in Nordamerika und weltweit. 2008 erzielte Morton Salt einen Umsatz in Höhe von 1,2 Mrd. US-$ und ein Ebitda von 270 Mio. US-$. Die jährliche Produktionskapazität beläuft sich auf 13 Mio. t Salz.

In den USA schaut sich K+S seit Längerem auch nach einem passenden Düngemittelunternehmen um. Als Übernahmekandidat gilt der US-Salz- und Düngemittelhersteller Compass Minerals International Inc. in Overland Park/Kansas. Bisher hat das Unternehmen die Übernahmepläne bestätigt noch dementiert. (da)

stats