1

Die K+S Aktiengesellschaft, Kassel, vollzog am 13. Dezember den Erwerb von Düngemittel-Vertriebs- und -Produktionsaktivitäten der französischen SCPA (Société Commerciale des Potasses et de l´Azote), Mulhouse. Die französische Kartellbehörde hatte die Akquisition am 29. November genehmigt, teilt die K+S Aktiengesellschaft, Kassel, weiter mit. Bereits Ende Oktober habe das Bundeskartellamt seine Zustimmung erteilt. Die Eintragung der neuen Firma K+S Kali & SCPA France S.A.S., die aus der seit zehn Jahren in Frankreich arbeitenden Kali und Salz France S.A.R.L. hervorgehe, werde in Kürze erfolgen. Unmittelbar Anfang nächsten Jahres werde das Unternehmen im Markt starten.

Für das Geschäft der K+S-Gruppe habe der französische Markt eine zentrale Bedeutung. Nach Angaben von K+S trug er im Geschäftsjahr 2003 mit 417 Mio. EUR rund 17 Prozent zum Gruppenumsatz bei. (ED)

stats