Die KTG Agrar AG, Hamburg, platziert eine Unternehmensanleihe von bis zu 50 Mio. €. Damit will der Produzent von Agrarrohstoffen sein weiteres Wachstum finanzieren, teilt das Unternehmen heute mit. Die als "KTG Biowertpapier II" benannte Anleihe richtet sich an Privatanleger, Vermögensverwalter und institutionelle Investoren. Die Mindestanlagesumme soll 1.000 € betragen und bei einer Laufzeit von sechs Jahren eine feste Verzinsung von 7,125 Prozent pro Jahr erbringen. "Mit der Anleihe investieren Anleger in die Zukunftsbranche Landwirtschaft", erklärt der KTG-Vorstandsvorsitzende Siegfried Hofreiter. Das Unternehmen verweist auf das Ergebnis im jüngsten Geschäftsjahr. In diesem sei der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 18,5 Prozent auf 70,8 Mio. € und das Ergebnis um 46,1 Prozent auf 13,4 Mio. € (Vj. 9,2 Mio. €). Nach eigenen Angaben bewirtschaftet das Unternehmen derzeit mehr als 33.000 ha in Ostdeutschland und Litauen. Mit der Anleihe soll die Fläche auf etwa 50.000 ha ausgedehnt werden.

Die Zeichnungsfrist der an der Frankfurter Wertpapierbörse ausgegebenen Anleihe läuft vom 7. Juni bis 16. Juni 2011. (az)
stats