Jahresabschluss

KTG Energie zahlt mehr Dividende


KTG Energie macht in Biogas
Ende 2015 betreibt die KTG Energie AG mit 85 Mitarbeitern Biogasanlagen mit einer Gesamtkapazität von über 60 MW, die sowohl aufbereitetes Biogas direkt ins Erdgasnetz einspeisen wie auch Biogas zur Stromproduktion nutzen.
Nachdem alle Zahlen zum Jahresabschluss 2014/15 der KTG Energie AG geprüft sind, stellt das Unternehmen eine höhere Dividende in Aussicht. Der Beschluss wird im Juni 2016 zur ordentlichen Hauptversammlung gefasst. Im Vorjahr 2015 hat die Dividende 0,45 Euro pro Stückaktie betragen.

Die KTG Energie hat, wie bereits Anfang Februar auf Basis vorläufiger Zahlen berichtet, 2015 im Vergleich zum Vorjahr den Umsatz um mehr als 25 Prozent auf 89 Mio. € gesteigert. Das Ebitda hat um 14 Prozent auf 25,1 Mio. € zugelegt, teilt das Unternehmen mit. Den für die Dividende maßgeblichen Jahresüberschuss 2015 beziffert das Unternehmen auf 3,3 Mio. €. „Sämtliche Kennzahlen haben sich positiv und über Plan entwickelt“, kommentierte der Vorstandsvorsitzende Thomas Berger den Abschluss.

Für das Geschäftsjahr 2015/2016 rechnet der Vorstand auf Basis des aktuellen Anlagenportfolios mit einem Umsatz von mehr als 90 Mio. €. „Zudem wollen wir 2016 weiter wachsen und neue Biogasanlagen für unser Portfolio akquirieren“, so Berger. (mrs)
stats