1

Ein weiter entwickeltes Qualitätssicherungsprogramm zur Indentifizierung und Minimierung von unerwünschten Einstäubungen und Beimischungen im Saatgut hat die Kleinwanzlebener Saatzucht AG (KWS), Einbeck, kürzlich etabliert. Das neue Programm ermöglicht nach Angaben des Unternehmens eine umfassende Kontrolle der Verkaufsware bis hin zur Überprüfung kleinster Mengen für den Versuchsanbau. Beimischungen könnten so frühzeitiger erkannt, jedoch nicht völlig vermieden werden. Auch Versuchssaatgut-Lieferungen unterliegen künftig den erweiterten Kontrollen. (ED)
stats