Die KWS Saat AG, Einbeck, kann ihr Sortenangebot mit sechs neuen Maissorten erweitern. Sie bieten laut KWS die Möglichkeit, die Sortenauswahl noch genauer auf die betriebsspezifischen Ansprüche abzustimmen. Folgende Maissorten erhielten vom Bundessortenamt die Zulassung: Colisee, Toninio, Palmares, Konkretis, KWS 9361 und Marinio. Saatgut der Sorten Colisee, Palmares, KWS 9361 und Marinio steht bereits für die Aussaat 2012 zur Verfügung.

Erfreut zeigt sich der Konzern über die Ergänzung durch die neuen dent x dent-Hybriden im Segment Körnermais. Zu diesen gehören die Sorten Palmares, Konkretis und KWS 9361. Die neue Hybride KWS 9361 zeichnet sich durch die BSA-Höchstnote 9 im Kornertrag, eine gute Standfestigkeit und sehr geringe bis geringe Anfälligkeit gegen Stängelfäule (BSA-Note 2) aus, teilt KWS mit. (az)
stats