KWS und RAGT schließen Kooperationsvertrag

1

Mit leichter Verzögerung ist die Mitte Dezember 1998 angekündigte Kooperation zwischen den beiden Saatgutfirmen KWS, Einbeck, und der französischen RAGT, Rodez/Toulouse, jetzt konkretisiert worden. Beide Unternehmen haben in der vergangenen Woche in Einbeck einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Vereinbart wurde eine engere Zusammenarbeit mit Schwerpunkt Mais sowie Öl- und Eiweißpflanzen. Der Vertrag sieht eine Stufenlösung vor, bei der sich KWS im Laufe diesen Jahres mit 10 Prozent an RAGT Semences und sich umgekehrt RAGT gleichfalls mit 10 Prozent an der KWS Mais GmbH beteiligen wird. Wie die KWS weiter mitteilt, sollen die wechselseitigen Beteiligungen bis Mitte 2002 auf jeweils 34 Prozent erhöht werden. Die RAGT-Gruppe erlöst jährlich mit Pflanzenzüchtung und Saatgutproduktion sowie im Vertrieb von landwirtschaftlichen Betriebsmitteln umgerechnet rund 500 Mio. DM. Der jährliche Umsatz bei KWS beträgt rund 660 Mio. DM. (db)
stats