1

Das Tierärztliche Institut der Universität Göttingen hat die Genehmigung zur Forschung an Kälbern aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt erhalten, die aus von BSE betroffenen Beständen stammen. Von der Beobachtung der Tiere und Probenentnahme erhofft sich das Forschungsteam unter Leitung von Prof. Bertram Brenig neue wesentliche Erkenntnisse über die Rinderkrankheit. Es wurden zwei Kälber aus dem Großbestand in Mücheln und ein Kalb aus Celle eingestallt. (ED)
stats