Düngemittel

Kanadischer Weltkonzern geplant

Potash ist weltweit der größte Kalidüngerproduzent.
-- , Foto: Potash
Potash ist weltweit der größte Kalidüngerproduzent.

Der kanadische Kaliproduzent Potash Corp. gibt heute bekannt, in konkrete Fusionsgespräche mit dem bisherigen Wettbewerber Agrium einzusteigen. Ende August hatten beide Unternehmen eine Absichtserklärung angekündigt. Potash Corp. hatte im Vorjahr vergebens versucht, die K+S AG, Kassel, zu übernehmen. Potash kommt zunehmend in Bedrängnis. Denn ist seinem Stammgebiet Saskatchewan, haben die Kasseler vor Kurzem die Kaliproduktion in einer neuen Mine gestartet.

Die nun geplante Fusion der beiden kanadischen Hersteller soll auf Augenhöhe unter gleichen stattfinden. Zusammen wären sie weltweit die größten Anbieter von Düngemittteln. Dazu soll eine neue Muttergesellschaft gegründet werden, unter deren Dach die beiden Unternehmen agieren. Potash wird 52 Prozent an dem neuen Unternehmen halten, die Anteilseigner von Agrium 48 Prozent. Dazu erhalten die Aktionäre von Potash und Agrium anteilig neue Aktien an der Holding. Abgerechnet wird nach der Schlussnotierung an der New Yorker Börse am 29. August 2016. Das war der letzte Handelstag, als die Absichtserklärung der Fusion erfolgte.

Die Größenordnung des Düngeunternehmens, dessen Namen vor Abschluss der Transaktion bekannt gegeben wird, sind gigantisch: Rund 20.000 Mitarbeiter sind in 18 Ländern weltweit vertreten. Der Unternehmenswert zum Stichtag 30. Juni dürfte rund 36 Mrd. US-$ betragen. Zusammengerechnet vereint der neue Konzern einen Umsatz von 20,6 Mrd. US-$ auf Basis der Zahlen von 2015 sowie ein Ebitda in Höhe von 4,7 Mrd. US-$. Das Unternehmensergebnis dürfte sich verbessern, wenn die Synergieeffekte der Zusammenlegung zum Tragen kommen. (da)

 
stats