Das europäische Kartellamt genehmigt das Joint Venture "Westcrown": Demnach kann die Kooperation zwischen den beiden Fleischvermarktern Westfleisch und Danish Crown an den Start gehen, berichtet die Lebensmittelzeitung. Beide halten jeweils 50 Prozent an dem Joint Venture, bei dem beide Partner auf dem Gebiet der Sauenzerlegung und -vermarktung zusammenarbeiten. Anfang 2016 soll es laut einer Pressemitteilung losgehen.

Danish Crown schlachtet jährlich 325.000 Sauen in Dänemark. Bis jetzt wurden die Sauenhälften vorwiegend an Kunden aus Deutschland verkauft. Westfleisch zerlegt am Standort Schöppingen etwa 350.000 Sauen. Die gemeinsame Zerlegung und Vermarktung wird im neuen Westfleisch-Center in Dissen erfolgen. (az)
stats