Das Bundeskartellamt äußert Bedenken gegen die Gründung der Agronovita GmbH. Das Gemeinschaftsunternehmen soll im Handel mit Kartoffeln und Zwiebeln aktiv werden. Die Hans Willi Böhmer GmbH, Mönchengladbach, die Krohn Holding GmbH, Lüneburg, und die Rainer Bausch GmbH, Lich, hatten das Gemeinschaftsunternehmen Anfang Januar angemeldet. Es soll künftig einen Handelskunden mit Kartoffeln und Zwiebeln beliefern, berichtet LZ.net. Allein Böhmer vertreibt rund 400.000 t Ware. Die Behörde befürchtet einen Marktanteil von über 30 Prozent und hat deshalb ein Hauptprüfverfahren eingeleitet. (az)
stats