Kartellamt ermittelt gegen Mühlen


1

Die Untersuchungen des Bundeskartellamtes bei deutschen Mühlen zu möglichen Preisabsprachen, Absprachen beim Kundenschutz sowie koordinierten Stilllegungen von Kapazitäten bestehen seit Anfang vergangenen Jahres und sind noch nicht abgeschlossen. Die Ermittlungsverfahren laufen noch, bestätigte eine Sprecherin des Bundeskartellamtes gegenüber ernährungsdienst.de. Dazu gehörten auch die Untersuchungen bei den Stuttgarter Bäckermühlen. Neue Erkenntnisse seien noch nicht bekannt gegeben worden. Die Betriebe würden auch die Forderungen des Kartellamtes noch nicht kennen. Die Stuttgarter Bäckermühlen haben sich Mitte vergangenen Jahres aufgelöst. Die Abwicklungsmodalitäten dauern auch hier an. (dg)
stats