1

Der Kartoffelanbau in Deutschland wurde in diesem Jahr voraussichtlich um 1,1 Prozent ausgedehnt auf 311.700 ha. Dies geht aus der ersten Schätzung des Statistischen Bundesamtes hervor, die auf den Angaben der amtlichen Berichterstatter von April 2000 beruht. Diese Entwicklung steht allen Empfehlungen zu einer Einschränkung der Anbaufläche um 5 Prozent entgegen. Bedeutende Flächeneinschränkungen wurden in Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen und Schleswig-Holstein vorgenommen. Die stärksten Flächenausdehnungen verzeichnen Nordrhein-Westfalen (plus 2.000 ha) und Niedersachsen (plus 1.600 ha). Die relativ stärksten Flächenausdehnungen erfolgten in Hessen um 13,1 Prozent und in Nordrhein-Westfalen um 6,5 Prozent. (brs)
stats