1

Die Kartoffelerträge der Haupternte in den wichtigsten deutschen Anbauregionen könnten die Vorjahresmengen um 5 bis 8 Prozent übertreffen. Dies schätzt Ferdi Buffen, Geschäftsführer der Wilhelm Weuthen GmbH, beim heutigen Kartoffeltag in Schwalmtal. Damit würden die Einschränkungen in der Anbaufläche mengenmäßig kompensiert. Die gute Versorgungslage, sowohl am Speisemarkt als auch in der Verarbeitungsindustrie, sorgt für Druck auf die Preise. Diese Situation könnte sich im Laufe der Saison nur ändern, wenn deutlich wird, dass die gebietsweise starken Niederschläge Qualität und Lagerfähigkeit beeinträchtigt haben. Die Erzeugerpreise halten nicht mit den explodierenden Kosten für den Kartoffelanbau mit. Eine weitere Einschränkung des Kartoffelanbaus im kommenden Jahr hält Buffen für wahrscheinlich. (brs)
stats