1

Das Hin und Her setzt sich fort: Kasachstans Premierminister Karim Massimov lässt die Einführung von Exportzöllen oder eines Exportstopps für Getreide prüfen. Wie die offizielle Nachrichtenagentur des Landes heute Vormittag berichtet, sollen die Minister für Landwirtschaft, Handel und Industrie Lösungen vorschlagen, um die Getreideexporte Kasachstans zu begrenzen. Beobachter gehen davon aus, dass schon zum Ende dieser Woche entsprechende Maßnahmen beschlossen werden könnten. Begrenzungen der Exporte sind schon seit Februar in der Diskussion. Kasachstan ist zurzeit das einzige große Getreideerzeugungsland der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS), das Getreide ohne Beschränkungen auf dem Weltmarkt anbietet. (En)
stats