Zuckerkartell

Kaufland verklagt Nordzucker


Nachdem zahlreiche Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie – von August Storck über Nestlé bis hin zu Zentis – Klagen gegen die drei Zuckerkartellanten erhoben haben, fordert mit Kaufland nun das erste Handelsunternehmen Rückzahlungen für überhöhte Zuckerpreise. Kaufland verlangt von der Nordzucker AG Schadenersatz in Höhe von 1,7 Mio. €, berichtet die Lebensmittelzeitung (LZ).

Gegen Nordzucker AG, Südzucker AG und Pfeifer & Langen GmbH & Co. KG sind damit rund 35 Klagen in einem Volumen von mindestens 414,6 Mio. € bei den Landgerichten Mannheim, Köln, Hannover und Mainz anhängig. Ein Ende der Klagewelle ist nicht in Sicht. Beim Bundeskartellamt haben über 100 Unternehmen Akteneinsicht beantragt, erst ein Bruchteil davon konnte sich bisher informieren. (SB)
stats