Kaution verdoppelt


1

Die Kaution für den Export von Roggen aus Interventionsbeständen wird von 25 auf 50 €/t erhöht. Dies hat die EU-Kommission am Donnerstag im Verwaltungsausschuss Getreide entschieden. Mit der Erhöhung sollen Roggenexporte nicht behindert, sondern erleichtert werden. Bisher bestand das Risiko, dass sich Händler aus der Roggenausschreibung für den Export bedienen, die Kaution von 25 €/t verfallen lassen und sich die Verwendung des Roggens auf dem EU-Binnenmarkt dennoch lohnt. Mit den 50 €/t soll der Export sichergestellt werden. Gebote von etwas über 100 €/t für den Roggen zum Export hätten dann die Chance, zukünftig einen Zuschlag zu bekommen. (Mö)
stats