Kein Leguminosenanbau 2001 auf Stilllegungsflächen

1

Bis zur Aussaat im Frühjahr dieses Jahres können Stilllegungsflächen in der EU nicht mehr für Eiweißpflanzen freigegeben werden. Es sei zeitlich nicht mehr möglich, die Gesetzgebung anzupassen, erklärte EU-Agrarkommissar Franz Fischler am vergangenen Freitag auf der Präsidiumssitzung von Copa, dem europäischen Dachverband der nationalen Bauernverbände in Brüssel. Um den Anbau von Ackerbohnen, Futtererbsen und Kleegras auf Stilllegungsflächen zu erlauben, müsse zunächst die Grundverordnung geändert werden. Dort sei bisher nur der Anbau von nachwachsenden Rohstoffen als Ausnahme auf Stilllegungsflächen vorgesehen, führte der Agrarkommissar aus. Eine Änderung der Grundverordnung könne aber nur der Agrarministerrat vornehmen, nachdem das Europäische Parlament eine Stellungnahme abgegeben habe. In den drei Monaten bis zur Frühjahrsaussaat sei dies keinesfalls zu realisieren. (Mö)
stats