1

Bei den jüngsten Vorfällen um überaltertes Fleisch handelt es sich nicht um QS-Fleisch. Eine Überprüfung der QS-Systempartner habe ergeben, dass zwei der insgesamt 380 Systempartner der Stufen Schlachtung und Zerlegung, Verarbeitung sowie Fleischgroßhandel nur indirekt betroffen waren, teilt die QS Qualität und Sicherheit GmbH, Bonn, mit. Sie hatten eines der bereits stillgelegten Unternehmen mit Fleischwaren beliefert, wobei es sich aber nicht um QS-Fleisch handelte, heißt es in der Mitteilung weiter. Dass kein QS-Systempartner betroffen ist, sieht die QS GmbH als einen Beleg für die Funktionsfähigkeit des QS-Systems und das QS-Prüfzeichen als ein Vertrauenszeichen für die Verbraucher. Denn QS-Ware dürfe nur mit dem QS-Prüfzeichen ausgelobt werden, wenn sie über die gesamte Kette das QS-System durchläuft, vom Futtermittel bis zum Lebensmittelhandel.

Dieses System stelle einen hohen Produktionsstandard für Fleisch sicher, so der Verband der Fleischwirtschaft e.V. , Bonn. Bei den betroffenen Firmen handele es sich um Einzelne Unternehmen, gegen die hart durchgegriffen werden müsse. Der Verband fordert härtere Strafen für kriminelle Handlungen, risikoorientierte Überwachung, Schließung von Überwachungslücken, Qualitätssicherungssysteme auf allen Stufen sowie eine Zulassungspflicht für alle Unternehmen, die mit Fleisch umgehen, unabhängig von ihrer Größe. (ED)

stats