Das Tief Michaela sorgte vergangene Woche in weiten Teilen Deutschlands für Chaos. Ergiebiger Dauerregen führte vor allem im Süden und in der Mitte Deutschlands zu heftigen lokalen Überschwemmungen. Bereits 1400 Betreibe haben bei der Versicherung Vereinigte Hagel einen Schaden gemeldet. 50.000 ha Ackerfläche waren allein in der ersten Julihälfte betroffen. Von der Ostsee bis ins Breisgau sowie vom Rheinland bis an die polnische Grenze meldeten Geschädigte ihre Flächen. (az)
stats