1

Bei Untersuchungen von Rinderfutter in Hessen wurde in keiner der Proben Tiermehl gefunden. Die amtliche Futtermittelüberwachung habe verschiedene Typen Rindermast- und Milchleistungsfutter unterschiedlicher Hersteller auf Rückstandsfreiheit von tierischen Bestandteilen untersucht, teilt das hessische Landwirtschaftsministerium mit. In keiner der Proben, die bereits im Juli und Anfang November für andere Untersuchungen gezogen worden waren, konnte Tiermehl festgestellt werden. (ED)
stats