1

Die Düngemittelproduktion im Düngemittelwerk PCK Raffinerie Schwedt GmbH, Schwedt an der Oder, wird zum 30. September endgültig eingestellt, schreibt die Agrarzeitung Ernährungsdienst in ihrer heutigen Ausgabe. Die Jahresproduktion in Schwedt beträgt rund 300 000 t KAS. Doch es gab schon seit einigen Jahren immer wieder Unterbrechungen der Anlage. Die Vertriebsrechte von KAS aus Schwedt liegen bei der Fertiva GmbH, Mannheim, und der BSL GmbH, Hamburg. Ein Fertiva-Sprecher versicherte gegenüber der Agrarzeitung Ernährungsdienst, dass der Markt ab Oktober weiter mit KAS versorgt werden wird. Das Unternehmen steht in Verhandlungen mit einem westeuropäischen Produzenten über die Bereitstellung von Ersatzmengen.

Die PCK Schwedt gehört einem Konsortium von fünf Eigentümern. Dazu gehören die Veba AG, Düsseldorf, die in einem Joint Venture zusammen mit der Petroleus de Venezuela SA 37,5 Prozent am Unternehmen halten sowie zu gleichen Anteilen die DEA AG in Hamburg. Die restlichen 25 Prozent entfallen auf die Mineralölgesellschaften Agip, Elf Aquitaine und Total. (da)
stats