Keine EU-Einfuhrzölle für die ärmsten Länder der Welt?

1

Den 48 ärmsten Ländern der Welt sollen sämtliche Einfuhrzölle für die EU erlassen werden. Ausgenommen sollen Waffen sein. Dies hat die EU-Kommission vorgeschlagen. Zucker soll aus diesen Ländern aber erst ab Juli 2003 ohne Abgaben eingeführt werden, Reis und Bananen ab dem 1. Juli 2001. Die meisten der 48 Länder der Welt haben schon als AKP-Staaten Vorteile beim Zugang zum europäischen Markt. Lediglich für den Jemen, Afghanistan, Bangladesch, die Malediven, Nepal, Butan, Myanmar, Laos und Kambodscha würde sich die Lage merklich verbessern. (Mö)
stats