Keine Einigung im Hormonstreit

1

Im Hormonstreit sind Agrarkommissar Franz Fischler und der US-amerikanische Landwirtschaftsminister Dan Glickman bei ihrem Treffen am Donnerstag in Dublin nicht weitergekommen. Die USA sind weiterhin nur dann bereit, sich auf Handelskompensationen einzulassen, wenn die EU zumindest mittelfristig das Importverbot für Hormonfleisch lösen will. Da dies aber nach der Warnung der Wissenschaftler laut Auffassung von Franz Fischler nicht möglich ist, ist damit zu rechnen, daß eine gütliche Einigung in den kommenden zwei Wochen in Genf nicht zustande kommt. Die USA drohen in diesem Fall an, ab Mitte Juli Strafzölle für Waren aus der EU im Wert von 202 Mio. US-$ zu verhängen. (Mö)
stats