1

Befunde, die möglicherweise auf Schweinepest hindeuten, sind im Rahmen der abschließenden Kontrolluntersuchungen im Schweinepest-Sperrbezirk in einem Betrieb im Kreis Borken gefunden worden. Die Blutproben einiger Tiere wiesen im Schnelltest Auffälligkeiten auf, berichtet das Landwirtschaftsministerium in Düsseldorf. Die Tiere selber zeigten aber keinerlei Symptome der Krankheit. Weitere Untersuchungen sollen abschließende Klarheit bringen, die Ergebnisse werden für Montag erwartet. Alle Tiere werden morgen vorsorglich getötet, mögliche Kontaktbetriebe werden ermittelt. Aufgrund dieses Verdachts macht das Land zunächst keinen Gebrauch von den von der EU gewährten Erleichterungen für den Transport von Schweinen, die ab morgen gelten sollten. (ED)
stats