Keine Steuerbegünstigungen mehr für US-Exporte

1

Die USA dürfen ab dem 1. Oktober 2000 den Export über sogenannte Foreign Sales Corporation (FSC) nicht mehr steuerlich begünstigen. Dies hat die Berufungsinstanz des WTO Schiedsgerichts gestern in Genf entschieden. Das Urteil des WTO-Panels vom Oktober 1999 wird damit erwartungsgemäß bestätigt. FSC sind Niederlassungen in Steuerparadiesen wie den Virgin Islands oder Barbados über die zahlreiche US-Konzerne ihren Außenhandel abwickeln. Nach Angaben der Kommission wurden 1992 Getreide- und Sojabohnen im Wert von 4,4 Mrd. US-Dollar über FSC exportiert. (Mö)
stats