1

Die schleswig-holsteinische Landesregierung, Kiel, hat jetzt ihre Zustimmung für vorgezogene Maßnahmen zur Verwaltungsreform im Agrar- und Umweltbereich gegeben. Zusammen mit den kommunalen Behörden will Landwirtschaftsminister Christian von Boetticher eine finanzielle Entlastung der Haushalte, mehr Kundennähe und eine Qualitätsverbesserung im Verwaltungsvollzug erreichen. Im einzelnen gehe es um das Zusammenlegen fachverwandter Landesaufgaben zur Synergieerzielung. Die Aufgaben des Pflanzenschutzes und der Pflanzengesundheit sollen von den Forstämtern an die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein abgegeben werden. Für dieses Jahr sei auch die Übertragung der Futtermittel- und Handelskontrolle vom Amt für ländliche Räume Kiel auf das Landeslabor geplant, meldet das Landwirtschaftsministerium Schleswig-Holstein. Außerdem würde eine Übertragung der Gewässerunterhaltung von den staatlichen Umweltämtern auf die Wasser- und Bodenverbände vorgenommen. (ED)
stats