1

Die in der Ukraine geltenden Exportquoten für Getreide könnten Ende April 2008 aufgehoben werden. In den vergangenen Tagen hatten sich die Proteste der Agrarwirtschaft gehäuft. Alexander Turchninov, stellvertretender Ministerpräsident des Landes, hat heute laut Nachrichtenagenturen angekündigt, die Notwendigkeit der Quoten zu überprüfen. Sie könnten abgeschafft werden, sollte das Agrarministerium in Kiew die Getreidevorräte im Land als ausreichend beurteilen. Seit einigen Wochen machen Vertreter der Wirtschaft darauf aufmerksam, dass sich in der Ukraine bis zum Anschluss an die neue Ernte wegen der fehlenden Exporte sogar relativ hohe Bestände ansammeln könnten. In dieser Woche hatte der Agrarverband UAC die Endbestände 2007/08 auf etwa 7 Mio. t Getreide beziffert. Diese würden die Getreidesilos zur bevorstehenden Ernte blockieren. (En)
stats