Die Kleffmann Group stärkt ihr Engagement auf dem afrikanischen Kontinent. Die Marktforscher aus Lüdinghausen haben ehrgeizige Pläne. Nachdem Kleffmann im vergangenen Jahr eine Kooperation mit ADI Consultants mit Sitz in Südafrika vereinbart hat, erweitert das Unternehmen nun seine Tätigkeit auch in Nordafrika. Gemeinsam mit dem Institut Emrhod Consulting, das seinen Hauptsitz in Tunesien hat, möchte Kleffmann nach eigenem Bekunden umfassende Marktforschungslösungen für den nordafrikanischen Agrarmarkt bieten.

„Durch die Kooperation mit Emrhod können wir nun den afrikanischen Markt vollständig abdecken", so Firmenchef Burkhard Kleffmann. Ziel seines Unternehmens sei es, für 2013 Marktdaten aus 20 afrikanischen Ländern zu liefern. (az)
stats