--

Viele der Passanten bleiben stehen und staunen über die gelenkigen Arme des kleinen Mädchens - um genau zu sein, des Robotermädchens, das mit seinem kessen Augenaufschlag den Besucher für sich gewinnen will. Aber freilich nicht nur damit.

Die Demonstration der Firma Sensor-Technik Wiedemann aus Kaufbeuren steht spiegelbildlich im Kleinen für das, was Farming 4.0 im Großen für die ganze Branche bedeutet: Ernteerträge messen, Spritverbräuche optimieren, Unkraut erkennen, Düngeempfehlungen aussprechen, um nur einige zu nennen. Die Digitalisierung der Landwirtschaft schreitet also voran. Auch wenn es noch ein weiter weg ist, bis wirklich ein Robotermädchen in die Betriebe Einzug erhält. (sp)
stats