1

Frankfurt a.M./vH, 15. Oktober - Die Koalitionsgespräche zwischen SPD und Bündnis 90/Die Grünen über die Agrarpolitik der künftigen Bundesregierung dauern fort. Entgegen den Erwartungen kam es am Mittwoch noch zu keiner Einigung. Der designierte Bundeslandwirtschaftsminister, Karl-Heinz Funke, soll sich nicht sehr kompromißbereit zeigen. Als "Knackpunkt" gilt neben der Grünen Gentechnik der Abbau von Subventionen für die Landwirtschaft. Hier sollen Verfechter bäuerlicher Interessen den Befürwortern einer Entlastung des EU-Haushaltes gegenüberstehen. Die Verhandlungen könnten sich über das Wochenende hinziehen und möglicherweise erst am Dienstag zum Abschluß kommen. Nach dem Ende der agrarpolitischen Koalitionsgespräche soll auch die Besetzung des Landwirtschaftsministeriums offiziell geklärt werden.
stats