Köhler beantragt Insolvenzverfahren

1

Das Landhandelsunternehmen Köhler im hessischen Hofgeismar hat in den letzten Tagen bei den Amtsgerichten Erfurt und Kassel für seine Standorte Ellersleben und Hofgeismar beantragt, Insolvenzverfahren zu eröffnen. Derzeit wird geprüft, ob genügend Mittel für diese Verfahren zur Verfügung stehen. Für den Standort Mochau bei Leipzig ist das Verfahren ebenfalls beantragt. Der vorläufige Insolvenzverwalter Carsten Bloß, Kanzlei Dithmer & Westhelle, Erfurt, führt das Unternehmen bis zur Eröffnung des Verfahrens. Aufträge werden von der Roth GmbH & Co. Agrarhandel, Kirchhain, übernommen. Für die Zeit danach ist angedacht, den Betrieb zu verpachten. Bei Verhandlungen zwecks Übernahme zwischen den Firmen Roth und Köhler kam es zu keiner Einigung. (dg)
stats