Konflikte zwischen Landwirtschaft und ihrem Umfeld lösen

1

Die Edmund Rehwinkel-Stiftung der Landwirtschaftlichen Rentenbank, Frankfurt a.M., schreibt für das Jahr 2002 die Förderung mehrerer wissenschaftlicher Arbeiten zum Thema "Aktuelle Probleme der landwirtschaftlichen Flächennutzung" aus. Gefördert werden Studien, die die Nutzungskonflikte und Kompromisse zwischen Landwirtschaft und Bebauungen, zwischen Landwirtschaft und Umweltschutzzielen sowie Maßnahmen zur ökonomischen und ökologischen Optimierung der Flächengrößen aufzeigen. Der maximale Förderbetrag pro Studie beträgt 15.000 Euro, wie der Deutsche Bauernverband, Bonn, mitteilt. Die Ausschreibungsunterlagen können bei der Edmund Rehwinkel-Stiftung der Landwirtschaftlichen Rentenbank, Hochstr. 2, 60313 Frankfurt am Main, angefordert werden. Anmeldeschluss für die aktuelle Ausschreibung ist der 4. Januar 2002. (ED)
stats