Konkurrenz zwischen Wertschöpfungsketten

1

Qualitativ hochwertige und sichere Lebensmittel lassen sich nur mit modernen Produktionsverfahren herstellen. DLG-Präsident Philip Freiherr von dem Bussche sieht daher die Nutzung ihres technologischen Fortschritts als Schlüssel für die Landwirtschaft in den nächsten zehn Jahren an. Die europäische Landwirtschaft müsse produktivitätssteigernde Technologien einsetzen, um die natürlichen Standortvorteile auszunutzen. Die Zukunft verlange eine Intensivierung der horizontalen und vertikalen Kooperationen in der Agrarbranche, sagte er heute auf einer Diskussionsveranstaltung des Industrieverbandes Agrar (IVA) in Erbach/Rheingau. Damit träfe die Konkurrenz zwischen Wertschöpfungsketten an die Stelle des Wettbewerbs innerhalb der einzelnen Stufen. (BS)
stats