Kroatien plant Exportzoll


1

Ab nächster Woche plant Kroatien für Mais einen Exportzoll, um den Abfluss aus dem Land zu verhindern. Gleichzeitig will das Land zollfreie Importe von 300.000 t Mais zulassen, berichtet Agra Europe London. Das Landwirtschaftsministerium gibt aktuell keine Stellungnahme zu der erwarteten Maisernte 2007 heraus. Sie dürfte jedoch noch unter dem Ergebnis des Vorjahres liegen, das nur 2,0 Mio. t gebracht hatte und bereits im Dezember 2006 zu einer Knappheit an Mais in Kroatien geführt hatte.

Für das benachbarten Serbien hat das amerikanische Landwirtschaftsministerium USDA bereits in der vergangenen Woche geschätzt, dass die dortige Maisernte sich gegenüber dem Vorjahr etwa halbiert. Ähnliche Beobachtungen gibt es auch für Ungarn. Serbien hat schon Anfang August die Notbremse gezogen und für drei Monate alle Exporte von Mais, Weizen und Sonnenblumen verboten. (db)

stats